Navigation überspringen

Stellenausschreibung

Amtlich landwirtschaftliche Sachverständige/r (m/w/d) Dienstort Freudenstadt

Beim Finanzamt Bruchsal mit Dienstort in Freudenstadt ist zum nächstmöglichen Termin der nach BesGr. A12 bewertete Dienstposten einer/eines amtlichen landwirtschaftlichen Sachverständigen (w/m/d) zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an Beamte/Beamtinnen (w/m/d) des gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdiensts. Der Arbeitsplatz ist jedoch ebenso für Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen (w/m/d) geeignet. Diese würden in dem zunächst auf ein Jahr befristeten Arbeitsverhältnis Aufgaben, die der Entgeltgruppe 10 TV-L entsprechen, wahrnehmen. Nach einer erfolgreichen Einarbeitung und der Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis erfolgt im Anschluss die endgültige Eingruppierung in Entgeltgruppe 11 TV-L. Eine Verbeamtung kann bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in Aussicht gestellt werden.

Die hiermit verbundene Tätigkeit umfasst u.a. folgende zentrale Aufgabenbereiche:

  • Bodenschäzung
  • Bewertung landwirtschaftlicher Betriebe für Zwecke der Grund- und Erbschaftsteuer
  • Mitwirkung bei der Einkommensbesteuerung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe

Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Dipl. -Ing. (FH) oder eines Bachelorstudienganges der Fachrichtung Agrarwirtschaft oder Gartenbau bzw. einem inhaltlich gleichgestellten Studiengang werden ebenso erwartet wie die Fahrerlaubnis der Klasse B (ehemals III) und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Belange zu nutzen.

Diese anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit setzt ein sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit und Belastbarkeit voraus. Mündliche wie schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie eigenverantwortliches Arbeiten werden erwartet. Eine intensive Einarbeitung in das Arbeitsgebiet wird gewährleistet.

Fachliche Auskünfte erteilen gerne Frau Hildbrand (Tel.: 0721 / 926 4721) von der Oberfinanzdirektion Karlsruhe bzw. Herr Böhm vom Finanzamt Bruchsal (Tel.: 07251 / 74 2372).

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Beurteilung und entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. In Durchführung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert; außerdem wird darauf hingewiesen, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind.

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die Planstelle der BesGr. A 12 zunächst für einen anderen Inhaber einer entsprechend bewerteten Funktion in Anspruch genommen wird.

Ich bitte, Bewerbungen mit Personalnummer und einer Stellungnahme zur Eignung für den angestrebten Dienstposten bis

spätestens 11.06.2021

an das Finanzamt Bruchsal, z. Hd. von Herrn Jürgen Leuser, Schönbornstr. 1-5, 76646 Bruchsal oder elektronisch an unser Kontaktformular zu richten.

(Aus Sicherheitsgründen werden ausschließlich E-Mail-Anhänge im PDF-Format akzeptiert. Sonstige Datei-Formate, wie. z. B Word oder ZIP werden ungeöffnet gelöscht)

Hinweis zum Datenschutz:

Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten entsprechend Art. 88 Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. § 15 Landesdatenschutzgesetz und §§ 83 bis 88 Landesbeamtengesetz zu Zwecken der Personalplanung und des Personaleinsatzes verwendet.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.