Navigation überspringen

Stellenausschreibung

Mitarbeiter (m/w/d) Grundstückswertstelle

Das Finanzamt Karlsuhe-Stadt beabsichtigt zum 01. Januar 2022 einen Mitarbeiter (w/m/d) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,5 Stunden zur Verstärkung der örtlichen Grundstückswertstelle einzustellen.

Der Aufgabenbereich der Grundstückswertstelle ist vielseitig und abwechslungsreich. Die Arbeitsaufgaben reichen von der Festsetzung der Grunderwerbsteuer bis hin zur Feststellung von Einheitswerten und Grundsteuermessbeträgen als Grundlage der Grundsteuer. Das abwechslungsreiche und spannende Aufgabengebiet wird dadurch abgerundet, dass Sie als Bearbeiterin bzw. Bearbeiter einen tiefen Einblick in die aktuellen Grundstücksmarktentwicklungen erhalten.


Das Tätigkeitsprofil setzt sich u.a. aus den folgenden Aufgaben zusammen:

  • Mitarbeit bei der Feststellung von Einheitswerten
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Pflege von Daten
  • Erfassungstätigkeiten
  • Zusammenarbeit mit anderen Stellen des Finanzamtes in Einzelfällen
  • Nach 2-3 jähriger Tätigkeit in der Grundstückswertstelle ist eine Änderung des Aufgabengebiets möglich


Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Verwaltung, kaufmännische Berufsausbildung oder Berufserfahrung in diesem Bereich
  • Interesse in der Anwendung von Gesetzen und/oder Kenntnisse im Verwaltungshandeln
  • Fortbildungsbereitschaft mit zeitlicher und örtlicher Flexibilität insbesondere im Hinblick auf die später mögliche Änderung des Aufgabengebiets
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe und gute Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit dem PC


Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einen unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • Mitarbeit in einem dynamischen Team
  • praktische Einarbeitung im Finanzamt
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und Sicherheiten


Für das Beschäftigungsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Ausrichtung der Tätigkeit Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 5 TV-L.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Befähigung und entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. In Durchführung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert, außerdem wird darauf hingewiesen, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Morsch, Tel. 0721/156-1112 bzw. für fachliche Fragen Frau van Echelpoel Tel. 0721/156-1115 gerne zur Verfügung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn ja, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl.

  • tabellarischem Lebenslauf,
  • Kopien aller Abschlusszeugnisse und
  • Nachweise der abgelegten Prüfungen und Fortbildungen und sämtlicher Arbeitszeugnisse

bis zum 15.10.2021

an
Finanzamt Karlsruhe-Stadt
Geschäftsstelle
Z. Hd. Herr Morsch
Durlacher Alle 29
76131 Karlsruhe
E-Mai: poststelle-35@finanzamt.bwl.de


Hinweis zum Datenschutz: 
Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten entsprechend Art. 88 Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. § 15 Landesdatenschutzgesetz und § 3 Abs. 6 TV-L zu Zwecken des Bewerberverfahrens verwendet.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.