Information Finanzamt Lörrach

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende 2020

Wichtige Hinweise zum Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (Steuerklasse 2).
Die Steuerklasse 2 beinhaltet einen („Grund-“) Entlastungsbetrag i.H.v. 1.908,- €.

Bei zwei oder mehr Kindern:
Neben dem Entlastungsbetrag i.H.v. 1.908,- € (durch Gewährung der Steuerklasse 2)steht dem alleinerziehenden Elternteil ein Erhöhungsbetrag von 240,-€ ab dem zweiten und für jedes weitere Kind zu.

Für 2020 und 2021 gilt folgende Besonderheit:
Um dem höheren Betreuungsaufwand für Alleinerziehende in Zeiten von Corona und den damit verursachten Aufwendungen Rechnung zu tragen, wurde der („Grund-“) Entlastungsbetrag von 1.908,- € auf 4.008,- € angehoben (zweites Corona-Steuerhilfegesetz vom 29.06.2020). Die neue gesetzliche Regelung ist ab 01.07.2020 in Kraft getreten und gilt befristet vom 01.01.2020 bis 31.12.2021. Die Differenz von 2.100,- € kann bereits im Lohnsteuerermäßigungsverfahren als Freibetrag steuermindernd gewährt werden. Liegen die Voraussetzungen nicht für den ganzen 24monatigen Zeitraum vor, ist der „Corona-Erhöhungsbetrag“ nur anteilig zu gewähren.

Den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (Steuerklasse 2) zuzüglich gffs. dem Erhöhungsbetrag können Sie beantragen, wenn

  • mindestens ein Kind mit Ihnen in der gemeinsamen Wohnung gemeldet ist und Sie für dieses Kind Kindergeld beziehen und
  • in der gemeinsamen Wohnung keine andere volljährige Person gemeldet ist. Ausnahmen bilden volljährige Kinder, die sich noch in Ausbildung etc. befinden und für die Sie Kindergeld beziehen.

Sie benötigen das Formular Antrag auf Lohnsteuerermäßigung sowie die dazugehörige Anlage Kinder.

Den ausfüllbaren Vordruck erhalten Sie beim Bundesfinanzministerium unter www.formulare-bfinv.de oder beim Finanzamt.

Antragstellung bei volljährigen Kindern:

  • Legen Sie bitte die entsprechenden Nachweise (Ausbildungsvertrag, Schul- bzw.Studienbescheinigung oder andere zutreffende Nachweise) hierzu bei.
  • Vermerken Sie im Abschnitt zum Antragsgrund die voraussichtliche g e s a m t e Dauer der Ausbildung, Schule, des Studiums etc. Dadurch besteht die Möglichkeit,die Steuerklasse 2 nicht nur für das Antragsjahr sondern bis zum Ende derAusbildung etc. zu beantragen (längstens jedoch bis zur Vollendung des 25.Lebensjahres des Kindes). Eine jährliche Antragstellung kann dadurchvermieden werden.

Der Erhöhungsbetrag hingegen kann technisch nicht über einen längeren Zeitraum berücksichtigt werden. Er kann nur für das Antragsjahr und ggf. bis zum 31.12. des Folgejahres beantragt werden. Bitte hierzu Zeile 21 im Formular ankreuzen.

Wichtig:
Ändern sich im Laufe des gesamten Begünstigungszeitraumes die für die Steuerklasse 2 bzw. den Erhöhungsfreibetrages maßgebenden Verhältnisse zu Ihren Ungunsten, sind Sie nach § 39 Abs. 5 Satz 2 EStG verpflichtet, dies dem Finanzamt umgehend mitzuteilen.
Weitere Informationen zur eigenen Steuerklasse (Gewährung/Begrenzung der Steuerklasse 2) können auch laufend über das Elster-Online-Portal unter www.elsteronline.de
(Rubrik Arbeitnehmer) eingesehen werden.
Zur Nutzung dieses Portals ist eine Authentifizierung unter Verwendung Ihrer IdNr. notwendig.

Ihr Finanzamt Lörrach

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.