Navigation überspringen

Stellenausschreibung Finanzamt Ulm

Einstellung Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern für das Finanzamt im Bereich der Geschäftsstelle/Poststelle.

Das Finanzamt Ulm beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Mitarbeiter (w/m/d) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,5 Stunden zur Verstärkung der Geschäftsstelle/Poststelle einzustellen.

Beim Finanzamt Ulm sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen eines Mitarbeiters (w/m/d) auf der Geschäftsstelle/ Poststelle 
mit einem Beschäftigungsumfang zwischen 0,5 und 1,0 (entspricht einer maximalen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,5 Stunden) durch Arbeitnehmer (m/w/d) zu besetzen.

  • Aufgabenschwerpunkte:
    • Posteingang/ Postausgang
    • Verwaltung von Büromaterial / Materialausgabe
    • Unterstützung der Hausmeister im Bedarfsfall
    • Registratur von eingehenden Verfügungen
    • Telefonzentrale
    • die Betreuung des elektronischen Postein- und Ausgangs
    • Betreuung der 7 Kopierer
    • Verwaltung der Dienstsiegel und Dienstmarken
  • Voraussetzungen:
    • deutsche Sprache in Wort und Schrift
    • EDV Kenntniss
    • Organisationsgabe, Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten
    • Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit
    • Flexibilität

Die Aufteilung des Aufgabenbereiches auf die einzelnen Stellen bleibt vorbehalten.

Für das Beschäftigungsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt grundsätzlich in Entgeltgruppe 2. Aufstiegsmöglichkeiten sind ggf. möglich.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Befähigung und entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. In Durchführung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten bis spätestens 13.11.2020 an das Finanzamt Ulm, z. H. Frau Schniertshauer, Wagnerstr. 2, 89075 Ulm oder per Mail an poststelle-88@finanzamt.bwl.de

Hinweis zum Datenschutz:
Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten entsprechend Art. 88 Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. § 15 Landesdatenschutzgesetz und § 3 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder zu Zwecken der Personalplanung und des Personalersatzes verarbeitet.

Aus Sicherheitsgründen werden ausschließlich E-Mail-Anhänge im PDF-Format akzeptiert und berücksichtigt. Sonstige Datei-Formate, wie z. B. WORD oder ZIP werden ungeöffnet gelöscht.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.