Navigation überspringen

Aktuelle Meldungen

    • Pressemitteilung Ministerium für Finanzen

    Grundsteuerfrist beendet − Kulanzzeit schließt sich an

    Die offizielle Frist für die Grundsteuer B ist gestern zu Ende gegangen. Bis dahin sind in Baden-Württemberg 68 Prozent der Erklärungen bei den Finanzämtern abgegeben worden. Insgesamt rund 94 Prozent digital. Eine Abgabe ist auch nach dem Fristende noch möglich. Elster steht selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Wer seine Erklärung noch nicht abgegeben hat, kann das also noch nachholen.
    • Stellenausschreibung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Aushilfen Gesucht

    Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe sucht für die Finanzämter des Landes Baden-Württemberg ab sofort und zeitlich befristet studentische Aushilfen (w/m/d) für Tätigkeiten zur Umsetzung der Grundsteuerreform.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Längere Wartezeiten bei telefonischer Kontaktaufnahme

    Aufgrund von aktuell vermehrten telefonischen Rückfragen zur Grundsteuerreform, kommt es derzeit zu längeren Wartezeiten bei der telefonischen Kontaktaufnahme mit Ihrem Finanzamt.
    • Information

    Telefonzeiten der Grundstückswertstelle beim Finanzamt Tauberbischofsheim

    Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Grundsteuerreform hat das Finanzamt Tauberbischofsheim eine Sammelrufnummer eingerichtet.
    • Mitteilung

    Das Finanzamt Tauberbischofsheim sucht für das Jahr 2023 studentische Aushilfskräfte

    Zur Unterstützung bei der Grundsteuerreform sucht das Finanzamt Tauberbischofsheim am Standort Tauberbischofsheim mehrere studentische Aushilfskräfte.
    • Pressemitteilung Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg

    Grundsteuer: Abgabefrist endet in anderthalb Wochen

    Wer seine Grundsteuererklärung noch nicht gemacht hat, sollte das jetzt schnell erledigen: Denn die Abgabefrist endet am 31. Januar 2023. Bis dahin müssen Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken (Grundsteuer B) ihre Erklä-rung beim Finanzamt eingereicht haben.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Keine Eingangsbestätigung für Einsprüche zur neuen Grundsteuer

    Wir bitten um Verständnis, dass für Einsprüche zur neuen Grundsteuer grundsätzlich keine Eingangsbestätigung erteilt werden kann.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Grundsteuerwertbescheide mehrfach verschickt

    Aufgrund eines Systemfehlers hat die Finanzverwaltung Grundstückswertfeststellungen und Grundsteuerwertbescheide in mehrfacher Ausfertigung verschickt.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Auswirkungen der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über die Höhe des Zinssatzes: Überprüfung der Steuerkonten hinsichtlich einer erforderlichen Anpassung der Zinsen.

    Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat mit Beschluss vom 8. Juli 2021 die gesetzliche Regelung der Verzinsung von Steuernachforderungen und Steuererstattungen mit jährlich 6 % als mit dem Grundgesetz unvereinbar erklärt. Deshalb ist die bisherige Regelung für Verzinsungszeiträume ab dem 1. Januar 2019 nicht mehr anzuwenden.
    • Pressemitteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2023 elektronisch möglich

    Auch in diesem Jahr können Bürgerinnen und Bürger ab dem 1. Oktober ihren Lohnsteuer-Freibetrag für das kommende Jahr beantragen. Dabei handelt es sich um den sogenannten „Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung“.
    • Pressemitteilung des Ministerium für Finanzen

    Länder verlängern Abgabefrist zur Grundsteuer-Erklärung

    Die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung wird um drei Monate verlängert. Das haben die Finanzminister der Länder entschieden. Statt wie geplant zum 31.10.2022, müssen die Erklärungen erst bis zum 31.01.2023 abgegeben werden.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Recruiting Day der baden-württembergischen Finanzverwaltung am 16.09.2022 im Bildungszentrum der Oberfinanzdirektion in Freiburg

    Am 16.09.2022 findet von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Bildungszentrum der Oberfinanzdirektion in Freiburg in der Habsburger Str. 130 erstmalig ein Recruiting Day der baden-württembergischen Finanzverwaltung statt.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Merkblatt § 116 AO für Gerichte und Behörden

    Merkblatt zur Mitteilungspflicht von Gerichten und Behörden an Finanzbehörden gemäß § 116 AO bei Vorliegen von Tatsachen, die auf eine Steuerstraftat schließen lassen
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Unterstützung bei der Abgabe der Grundsteuererklärung

    Um bei der Abgabe der Erklärung in Mein ELSTER zu unterstützen, haben wir Schritt-für-Schritt Anleitungen für Sie erstellt.
    • Information

    Steuerfreier Pflegebonus von 4.500 Euro beschlossen (§ 3 Nr. 11b EStG)

    Um den unermüdlicher Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflegeberufen während der Corona-Pandemie zu würdigen, hat die Bundesregierung im Rahmen des Viertes Corona-Steuerhilfegesetzes einen steuerfreien Pflegebonus beschlossen. Danach können Arbeitgeber Ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bis zum 31.12.2022 insgesamt 4.500 Euro als zusätzliche steuerfreie Sonderleistung gewähren.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Wichtiger Hinweis

    Im Rahmen der Grundsteuerreform erfolgen zur Ermittlung der Erhebungsdaten keine Vor-Ort-Termine.
    • Pressemitteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Ab dem 23. Mai 2022 entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

    Ab 23. Mai 2022 entfällt beim Zutritt zu den Servicezentren der Finanzämter die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Land stellt die Betriebsprüfung neu auf
     

    Zum 1. Januar 2024 steht eine Neuorganisation der baden-württembergischen Betriebsprüfungsdienste an. Grund dafür ist, dass sich die Betriebsgrößenklassen bundesweit zu diesem Stichtag ändern. Das Land verfolgt dabei auch das Ziel, die Betriebsprüfung zu stärken.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Warnung vor betrügerischen SMS und Anrufen

    Bürgerinnen und Bürger berichten derzeit von Zahlungsaufforderungen für eine Steuer, die sie per SMS erhalten haben. Die SMS enthält einen Link, der beim Öffnen ein Schreiben des "Finanzamts Baden-Württemberg" mit einer Zahlungsaufforderung (keine Steuerart, kein Zeitraum, Steuerbetrag dreistellig) enthält.
    • Pressemitteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Ab dem 19. April 2022 entfallen die Zugangsregelungen (3G) in den Servicezentren der Finanzämter

    Ab 19. April 2022 ist der Zutritt zu den Servicezentren der Finanzämter wieder ohne Nachweis möglich.
 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.