Welche Vorgänge unterliegen dem Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht?

Der Erbschaftsteuer bzw. der Schenkungsteuer unterliegen insbesondere:

  • der Erwerb von Todes wegen
    • der Erwerb durch Erbanfall aufgrund gesetzlicher, testamentarischer oder erbvertraglicher Erbfolge;
    • der Erwerb durch Vermächtnis;
    • der Erwerb aufgrund eines geltend gemachten Pflichtteilsanspruchs;
    • der Erwerb eines Vermögensvorteils aufgrund eines von der Erblasserin bzw. vom Erblasser geschlossenen Vertrages (z. B. Lebensversicherung).
  • die Schenkung unter Lebenden

Als Schenkung gilt jede freigebige Zuwendung unter Lebenden, soweit die empfangende Person durch die Zuwendung auf Kosten der zuwendenden Person bereichert wird.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.