Aktuelle Meldungen

    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion

    Fokus der Finanzverwaltung liegt auf Unterstützung für Unternehmen - starke Verzögerungen bei Alltagsgeschäft zu erwarten

    Das baden-württembergische Finanzministerium hat zusammen mit den anderen Landesfinanzministerien und dem Bundesfinanzministerium den Weg freigemacht für steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen, die wirtschaftlich von der Corona-Pandemie betroffen sind.
    • Information

    Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus

    Die Auswirkungen des Coronavirus bedrohen nicht nur die persönliche Gesundheit, sondern auch die wirtschaftliche Existenz vieler Personen und Unternehmen.
    • Information

    Aktueller Hinweis im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

    Die aktuelle Situation ist für uns alle eine Herausforderung, der wir mit großer Konsequenz und Flexibilität begegnen müssen. Gleichzeitig ist die Funktionsfähigkeit unserer Infrastruktur nicht nur zur Gewährleistung der dringend benötigten Einnahmen erforderlich, sondern auch, um notwendige Entlastungen für Firmen und Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.
    • Pressemitteilung

    Schließung der zentralen Informations- und Annahmestellen

    Aufgrund der dynamischen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat die Steuerverwaltung Baden-Württemberg sich dazu entschlossen, die Zentralen Informations- und Annahmestellen der Finanzämter für den allgemeinen Besuchsverkehr bis auf weiteres zu schließen.
    • Pressemitteilung Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg

    Corona-Virus: steuerliche Maßnahmen sollen betroffenen Unternehmen helfen

    Die Ausbreitung des Corona-Virus' wirkt sich mehr und mehr auf Unternehmen aus. Im Bundesfinanzministerium werden daher die rechtlichen Grundlagen für steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der Firmen vorbereitet.
    • Information

    Öffentliche Aufforderung zur Abgabe von Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2019  

    Die Finanzämter geben hiermit bekannt, dass bei ihnen die nachstehend aufgeführten Steuererklärungen bis zum 31. Juli 2020 abzugeben sind.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Nutzung von „Mein ELSTER“ unter Windows 7 und Internet Ex-plorer 11 bald nicht mehr möglich

    Für Nutzerinnen und Nutzer, die derzeit noch den Browser Internet Explorer 11 unter dem Betriebssystem Windows 7 verwenden, ist eine Nutzung von „Mein ELSTER“ ab dem 25. März 2020 nicht mehr möglich.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Elster Formular letztmalig in 2020; Vorzüge von „Mein ELSTER“ nutzen

    Die bisher durch die Steuerverwaltung angebotene Steuersoftware „Elster Formular“ kann dieses Jahr letztmalig zur Erstellung der Einkommensteuererklärung verwendet werden. Bei Umsatzsteuervoranmeldungen sowie bei Lohnsteueranmeldungen ist eine Übermittlung per Elster Formular bereits jetzt nicht mehr möglich.
    • Information Oberfinanzdirektion Karlsruhe

    Warnung vor betrügerischen Mails!

    Derzeit versuchen Betrüger per E-Mail an Informationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion

    Finanzämter erinnern die steuerlich beratenen Bürgerinnen und Bürger an die Abgabe der Steuererklärungen für 2018 Fristversäumnis führt automatisch zu Verspätungszuschlag

    In Kürze verschicken die baden-württembergischen Finanzämter Erinnerungen an die Abgabe der Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2018 an die steuerlich beratenen Bürgerinnen und Bürger. Die Steuerverwaltung bittet die Steuerbürgerinnen und Steuerbürger ihren Steuerberaterinnen und Steuerberatern die notwendigen Unterlagen frühzeitig zur Verfügung zu stellen, damit diese die Erklärungen kontinuierlich und gleichmäßig dem jeweiligen Finanzamt übermitteln können. „Damit wollen wir einem verstärkten Erklärungseingang gegen Fristende vorbeugen, da er zu längeren Bearbeitungszeiten in den Finanzämtern führt“, erklärt Andrea Heck, Präsidentin der Oberfinanzdirektion Karlsruhe.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion

    Lohnsteuerermäßigungsverfahren 2020

    Durch einen Freibetrag oder die Wahl der Steuerklasse können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihr monatliches Nettoeinkommen selbst beeinflussen und müssen nicht bis zur Abgabe der Einkommensteuererklärung warten.
    • Pressemitteilung Oberfinanzdirektion

    Steuerrecht leicht gemacht! Erklärvideos und Chatbot neu im Einsatz

    Die baden-württembergische Steuerverwaltung bietet einen modernen Kundenservice. Seit kurzem hat die Steuerverwaltung Baden-Württemberg Erklärvideos im Einsatz. Kurz und prägnant wird jeweils in rund 2 Minuten dargestellt, was in bestimmten Situationen steuerlich zu tun ist oder welche Möglichkeiten das Steuerrecht bietet. „Wir klären mit dem Video auf und geben gleichzeitig eine kurze Anleitung, wie das gewünschte Ziel umzusetzen ist“, erläutert Andrea Heck, Präsidentin der Oberfinanzdirektion Karlsruhe.
    • Information Finanzamt Öhringen

    Freigrenze für Zuwendungen an Vereinsmitglieder auf 60 Euro erhöht

    und ELSTER - die elektronische Steuererklärung gewinnt immer mehr an Bedeutung
    • Information Finanzamt Öhringen

    Bürgerbefragung der Finanzämter

    Bürgerinnen und Bürger können seit 1. März die Servicequalität ihres Finanzamtes bewerten.
    • Information

    Öffentliche Aufforderung zur Abgabe der Steuererklärungen für das Jahr 2018

    Die Finanzämter geben hiermit bekannt, dass bei ihnen die nachstehend aufgeführten Steuererklärungen bis zum 31. Juli 2019 abzugeben sind.
    • Information

    Hinweise zur Belegvorhaltepflicht und Empfehlungen zur Belegvorlage

    Bedingt durch den Wandel von der Belegvorlagepflicht zur Belegvorhaltepflicht bestehen derzeit noch Unsicherheiten im Umgang mit Belegen.
     
    Die Bearbeitung Ihrer Steuererklärung erfolgt weitgehend elektronisch und papierlos. Grundsätzlich sollten Sie daher im Rahmen der Abgabe der Steuererklärung zunächst keine Belege einreichen und diese nur im Einzelfall auf Anforderung der Finanzämter vorlegen.
     
    Das folgende Merkblatt dient der Hilfestellung im Umgang mit Belegen. Aufgeführt sind Sachverhalte, in welchen eine Beleganforderung durch das Finanzamt wahrscheinlich erfolgen könnte und daher ausnahmsweise eine Einreichung mit der Steuererklärung verfahrensoptimierend sein kann.
    • Information Finanzamt Öhringen

    Steuerverwaltung ändert Einkommensteuerbescheide rückwirkend

    Neuberechnung der zumutbaren Belastung bei als außergewöhnliche Belastung geltend gemachten Krankheits- und Pflegekosten führt zu Erstattung.
    • Information Finanzamt Öhringen

    Erinnerung an die Abgabe der Steuererklärung 2017

    Am 31.Juli 2018 endet die Abgabefrist bei elektronischer Abgabe. 
    • Information

    Informationsschreiben Datenschutz  

    Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Artikel 12 bis 14 der Datenschutz-Grundverordnung in der Steuerverwaltung.
 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung erfahren Sie unter Datenschutz.